Bauanleitung für Wandtöpfe
 
Material und Werkzeug:

- Plastikblumentopf
- 1 Stück Plastik für die Rückwand
- Aquariensilikon mit Silikonspritze
- 1 Pinsel
- Tannenrinde (z.B. ReptiBark)
- eine kleine Holzleiste
- zwei Holzschrauben
- etwas Holzlack, um die Holzleiste zu versiegeln

 

Am Anfang hatten wir im oberen Bereich des Terrariums, Aufsitzpflanzen mit
Moosballen auf ein Holzbrett mit Draht gebunden und dann mit Silikon an der
Rückwand festgeklebt. Diese Aufsitzpflanzen waren nie richtig fest, ließen sich
schwer tauschen und trockneten immer sehr schnell aus.

Daher haben wir uns eine neue Befestigungsmethode einfallen lassen -
halbe Blumentöpfe für die Wand.

       

       Das ist ein Blumentopf zum Ein- und Aushängen.
         
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

01. Als erstes benötigt man einen Plastikblumentopf in der
      gewünschten Größe.      

    
     
 
02.  Diesen sägt man in der Mitte durch.       

       

      
 

03. Als Rückwand für den Blumentopf, haben wir aus einem Plastik-
      behälter ein passendes Stück zurechtgeschnitten.    

    
     

04. In die Plastikrückwand werden zwei Löcher gebohrt, durch die
      dann die Schrauben der kleinen Holzleiste, die wir an die Wand
      des Terrariums kleben, durchgesteckt werden.
 
     

05. Die Plastikrückwand kleben wir mit Aquasilikon ein.


    
     

06. Die Rückwand hält.

    

     

07. Die Töpfchen bekleben wir von aussen mit ReptiBark. Erst den
      Topf mit Silikon einschmieren und dann in ReptiBark wälzen.

    
     

08. Die Töpfchen bepflanzen. Die Holzleiste im Terrarium mit Silikon
      festkleben und den Topf mit der Plastikrückwand an den zwei
      Schrauben einhängen.